EasyCatalog® für Adobe® InDesign® Enterprise-Data-Provider-Modul

Das Enterprise-Data-Provider-Modul (EDP-Modul) von 65bit

stellt eine universelle Möglichkeit dar, EasyCatalog mit allen möglichen Datenquellen über eine Rest-API zu verbinden. Dabei spielt es nahezu keine Rolle, wie die Endpunkte der Datenquelle, aussehen, denn das EDP-Modul kann mit Hilfe von LUA individuell an den / die zur Verfügung stehenden Endpunkte angepasst werden.

Damit ist es nun seit der Version CC2018 möglich, nahezu jede Datenquelle mit EasyCatalog anzuzapfen. Sind die Daten erst einmal in die EasyCatalog-Palette übertragen, stehen die umfassenden Möglichkeiten und Funktionen von EasyCatalog zur Verfügung, um diese für eine Print-Automatisierung zu nutzen.

Da der Enterpise-Data-Provider-Modul sich ebenfalls sehr gut für die Entwicklung von standardisierten Schnittstellen eignet, haben wir bereits folgende UST-Zusatzmodule auf Basis des EDP-Moduls entwickelt:

  1. UST-Basis-Framework mit vielen nützlichen Funktionen für die Arbeit mit dem EDP-Modul
  2. WordPress-Schnitttstellefür die Abfrage der Standard WordPress-Rest-API, um WordPress-Artikel in eine EasyCatalog-Palette einzulesen und weiterzuverarbeiten
  3. nextPIM-Schnittstellefür die Abfrage von Produkt-Informationen aus dem PIM-System nextPIM, um diese in eine EasyCatalog-Palette einzulesen und bspw.für eine teil- oder vollautomatische Katalog- und / oder -Preislisten-Produktion mit EasyCatalog zu nutzen